Pegel im Rheingebiet: Basel, Rheinhalle, Rhein

Pegel Basel, Rheinhalle, Rhein (© BAFU)

aktuelle Wasserstände [cm]

Pegel Basel, Rheinhalle, Rhein: Wasserstände der letzten 31 Tage

ungeprüfte Daten

aktuelle Durchflusswerte [m³/s]

Pegel Basel, Rheinhalle, Rhein: Durchflüsse der letzten 31 Tage

ungeprüfte Daten

Extremwerte (Tagesmittel): Hochwasser [m³/s]*

553013.06.1876
539019.09.1852
476003.09.1881
465006.07.1817
458013.05.1999
437028.12.1882
420009.08.2007
404016.06.1910
394003.11.1824
387021.12.1819

Extremwerte (Tagesmittel): Niedrigwasser [m³/s]*

20101.02.1858
25527.01.1848
27208.03.1909
27216.11.1874
27230.01.1830
27211.02.1810
27224.02.1808
27523.01.1823
28202.01.1872
28509.03.1895

Gewässer­kundliche Haupt­werte [m³/s]*

NQ20101.02.1858
NM7Q20120.02. - 26.02.1858
MNQ427
MQ1040
MHQ2660
HQ553013.06.1876

Ingenieur­techn. Hoch­wasser­wahr­scheinlich­keit [m³/s]

HQ504560KIT / IWG (2010)
HQ1004780KIT / IWG (2010)

* abgeleitet aus der Datenreihe 01.01.1808 - 31.12.2016 (Tagesmittelwerte Durchfluss, Werte vor 1869 aus vorläufiger Forschungsdatenreihe der BfG)

Hochwasser: Durchflussverlauf

Juni / Juli 1876

HW 1876

September / Oktober 1852

HW 1852

August / September 1881

HW 1881

Juni / Juli 1817

HW 1817

Mai / Juni 1999

HW 1999

Dezember 1882 / Januar 1883

HW 1882

Juli / August 2007

HW 2007

Juni / Juli 1910

HW 1910

Oktober / November 1824

HW 1824

Dezember 1819 / Januar 1820

HW 1819

Niedrigwasser: Durchflussverlauf

Januar / Februar 1858

NW 1858

Januar / Februar 1848

NW 1848

Februar / März 1909

NW 1909

Oktober / November 1874

NW 1874

Januar / Februar 1830

NW 1830

Januar / Februar 1810

NW 1810

Februar / März 1808

NW 1808

Dezember 1822 / Januar 1823

NW 1823

Dezember 1871 / Januar 1872

NW 1872

Februar / März 1895

NW 1895

Historie des Pegels Basel, Rheinhalle

Der Lattenpegel Basel, Rheinhalle wird seit 1958 als Wasserstandspegel betrieben. Es handelt sich um einen Schreibpegel (Messprinzip pneumatisch und radar). Vorgängerpegel in der näheren Umgebung sind die Pegel Basel, Schifflände (Fluss-km: ca. 167) und Basel, St. Alban (Fluss-km: ca. 166). Am Pegel Basel, Schifflände erfolgten ab 1808 regelmäßige Wasserstandsbeobachtungen und ab 1869 auch Durchflussmessungen. Aufgrund von Unsicherheiten der Messgenauigkeit, flussmorphologischen Veränderungen und der späteren Rückstaueinflüsse durch das Wasserkraftwerk Kembs (Inbetriebnahme 1932) wurden die Durchflussdaten für den Pegel Basel, Schifflände ab 1891 aus den ab 1933 erfolgenden Durchflussmessungen am Pegel Rheinfelden unter Berücksichtigung weiterer Messstationen rechnerisch ermittelt. Im Zeitraum 1945-1982 wurden die für den Rhein bei Basel berechneten und im Hydrologischen Jahrbuch der Schweiz veröffentlichten Durchflussdaten auf den Wasserstandspegel Basel, St. Alban bezogen, von 1983 bis 1996 wiederum auf den Pegel Basel, Schifflände. Da der Pegel Basel, Rheinhalle in geringerem Maße von den Rückstaueffekten des Kraftwerks Kembs beeinflusst wird, werden die Durchflussdaten für den Rhein bei Basel in jüngerer Zeit für den Pegel Basel, Rheinhalle berechnet und veröffentlicht. Diese Durchflussdaten sind seit Jahrgang 1997 im Hydrologischen Jahrbuch der Schweiz und im (DGJ) enthalten. Durch nachträgliche Bearbeitung entstand für den Rhein bei Basel eine bis 1808 zurückreichende Datenreihe von täglichen Durchflusswerten, die den hier vorgenommenen Auswertungen zugrunde liegt.

Quellen:
Centralbureau Meteorol. Hydrogr. Ghzgt. Baden (Hrsg.)(1884): Beitr. Hydrogr. Ghzgt. Baden 1
Spreafico, M. & Stadler, K. (1986): Hochwasserabflüsse in schweizer. Gewässern I. - Landeshydrol. -geol. Mitt. 7
Sprokkereef, E. (1989): Verzeichn. der für internat. Organisat. wichtigen Meßstellen im Rheingebiet. - Kat. 1 KHR
Engel, H. et al. (1990): Abflußermittlung im Rheingebiet im Bereich der Landesgrenzen. - Ber. I-8 KHR