Pegel im Rheingebiet: Düsseldorf, Rhein

Pegel Düsseldorf, Rhein (© D. Schwandt, BfG)

aktuelle Wasserstände [cm]

Pegel Düsseldorf, Rhein: Wasserstände der letzten 31 Tage

ungeprüfte Daten, © WSV

aktuelle Durchflusswerte [m³/s]

Pegel Düsseldorf, Rhein: Durchflüsse der letzten 31 Tage

ungeprüfte Daten, © WSV

Extremwerte (Tagesmittel): Hochwasser [m³/s]*

1100002.01.1926
1080031.01.1995
1070024.12.1993
1040017.01.1920
973026.02.1970
967030.05.1983
961002.01.1948
944006.11.1924
942029.03.1988
938014.04.1983

Extremwerte (Tagesmittel): Niedrigwasser [m³/s]*

46416.02.1929
53001.11.1947
55006.11.1949
58904.11.1921
64008.01.1954
66011.11.1971
67017.10.1959
68120.12.1920
69020.10.1972
69305.11.1906

Gewässer­kundliche Haupt­werte [m³/s]*

NQ46416.02.1929
NM7Q53901.11. - 07.11.1947
MNQ963
MQ2130
MHQ6310
HQ1100002.01.1926

Ingenieur­techn. Hoch­wasser­wahr­scheinlich­keit [m³/s]

HQ5010870LUA NRW (2002)
HQ10012000LUA NRW (2002)

* abgeleitet aus der Datenreihe 01.11.1900 - 31.12.2016 (Tagesmittelwerte Durchfluss)

Hochwasser: Durchflussverlauf

Dezember 1925 / Januar 1926

HW 1926

Januar / Februar 1995

HW 1995

Dezember 1993 / Januar 1994

HW 1993

Dezember 1919 / Januar 1920

HW 1920

Februar / März 1970

HW 1970

Mai / Juni 1983

HW 1983

Dezember 1947 / Januar 1948

HW 1948

Oktober / November 1924

HW 1924

März / April 1988

HW 1988

März / April 1983

HW 1983

Niedrigwasser: Durchflussverlauf

Januar / Februar 1929

NW 1929

Oktober / November 1947

NW 1947

Oktober / November 1949

NW 1949

Oktober / November 1921

NW 1921

Dezember 1953 / Januar 1954

NW 1954

Oktober / November 1971

NW 1971

Oktober / November 1959

NW 1959

November / Dezember 1920

NW 1920

September / Oktober 1972

NW 1972

Oktober / November 1906

NW 1906

Historie des Pegels Düsseldorf

Der Pegel Düsseldorf wurde im 18. Jahrhundert mit Nullpunkt auf Höhe des Niedrigwassers vom Jahr 1766 und Skala in rheinländischem Fußmaß errichtet. Er befand sich an der Werftmauer "bei der Anfahrt der fliegenden Brücke". Zum 1.01.1817 wurde der Pegelnullpunkt um 2 Fuß tiefer gelegt. Seit 1872 werden die Beobachtungen im metrischen System angegeben. 1902 wurde am heutigen Pegelstandort ein Schwimmerschreibpegel errichtet. 1954 erfolgte die Inbetriebnahme eines Druckluftpegels mit Datenfernübertragung. Seit 1974 besteht die Möglichkeit zur telefonischen Messwertansage.

Änderungen der Höhe des Pegelnullpunktes über NN:
ab 01.01.1816: NN+ 27,08 m
ab 01.01.1817: NN+ 26,45 m / NN+ 26,46 (der zweite Wert wird ab 1931 im DGJ angegeben)
ab 01.11.1948: NN+ 26,48 m (neues System [DHHN 12])
ab 01.11.1950: NN+ 24,48 m (Tieferlegung des Pegelnullpunktes)

Quellen:
Centralbureau Meteorol. Hydrogr. Ghzgt. Baden (Hrsg.)(1889): Der Rheinstrom
WSA Duisburg-Rhein (ohne Jahr): Pegelstammbuch [1 u. 2] Pegel I. Ordnung Düsseldorf