Extremereignisse im Odergebiet: Hochwasser, Niedrigwasser

Obgleich die Oder ein Tieflandgewässer darstellt, ist ihr Abflussregime bis weit über den Oberlauf hinaus durch einen häufigen Wechsel der Wasserstände gekennzeichnet. Erst nach Zufluss der Warta (Warthe) stellt sich der typische Abflusscharakter eines Tieflandflusses ein.
Die höchsten Wasserstände des Jahres treten überwiegend im Winterhalbjahr zur Zeit der Schneeschmelze auf. Daneben ereignet sich ein Sommermaximum, das bereits im Juni ("Johannisflut") oder auch erst im August eintreten kann. Die Hochwasserereignisse lassen sich also in Winter- und Sommerhochwasser einteilen. In beiden Fällen liegen ihre Hauptentstehungsgebiete in den Sudeten und West-Beskiden. Überregional bedeutsame extreme Winterhochwasser entstehen durch plötzliche Zufuhr milder Luftmassen in die schneebedeckten Gebirgsregionen des Einzugsgebiets, verbunden mit heftigen Regenfällen. Sie werden regional nicht selten durch Eisstau verschärft. Außergewöhnlich hohe Sommerfluten können sich ereignen, wenn über die Zugstraße Vb feuchtwarme Luftmassen aus dem Mittelmeerraum ins Odergebiet gelangen und insbesondere in den Gebirgsregionen zu ergiebigen Niederschlägen führen. Überregionale extreme Hochwasserereignisse können den gesamten Flusslauf betreffen oder bleiben - beeinflusst vom Abflussverhalten der Warta (Warthe) - im Wesentlichen auf die obere und mittlere Oder beschränkt oder betreffen in erster Linie den Mittel- und Unterlauf.
Extreme Niedrigwasserereignisse treten typischerweise im Sommer und Herbst auf.
Für die Einstufung der Hoch- und Niedrigwasserereignisse wurde der Stromabschnitt von Racibórz (Ratibor) (obere Oder) bis Schwedt (untere Oder) betrachtet. Die Einteilung erfolgt gemäß Schwandt & Hübner (2009) in die Kategorien: (A) durchgängige Extrem-Hochwasser/-Niedrigwasser; (B) in Teilabschnitten extreme Hochwasser/Niedrigwasser; (C) weitere bemerkenswerte Hochwasser/Niedrigwasser.
Für die Nebengewässer wurde keine Differenzierung der Hoch- und Niedrigwasserereignisse vorgenommen. Die ausgewählten Ereignisse erreichten mindestens im Mittel- und Unterlauf des Nebengewässers eine extreme Ausprägung.

Hochwasserereignisse im Oderstrom (Auswahl / Einstufung vorläufig)

  • (A) Mai/Juni 2010
  • (A) Juli/August 1997
  • (C) Januar 1982 (extremer Aufstau durch Eis am Unterlauf)
  • (A) März/April 1947
  • (A) März/April 1940
  • (A) Oktober/November 1930
  • (A) Juni 1926
  • (B) Oktober 1915
  • (A) Juli 1903
  • (A) März 1891
  • (A) Februar/März 1876
  • (A) August/September 1854
  • (B) März 1838
  • (A) September 1831
  • (A) März 1830
  • (A) August/September 1813
  • (A) April 1785
  • (A) Juni/Juli 1736
  • (A) März/April 1709
  • (A) März/April 1698
  • (A) Juli 1675
  • (A) März 1565
  • (A) August/September 1515
  • (B) August 1501
  • (A) Juli/August 1496

Niedrigwasserereignisse im Oderstrom (Auswahl / Einstufung vorläufig)

  • (A) Juli bis November 2015
  • (A) Juli/August 2006
  • (A) August bis November 2004
  • (A) Juni bis Oktober 2003
  • (A) Juli bis Oktober 1992
  • (A) Juli/August/September 1935
  • (A) Mai bis August 1934
  • (A) Juni/Juli/August 1930
  • (A) Juni/Juli 1922
  • (A) Juli bis November 1921
  • (A) Juli bis Oktober 1911
  • (A) Juli bis Oktober 1904
  • (A) Juli bis Oktober 1893
  • (A) September 1842
  • (A) September 1835
  • (A) Oktober 1834
  • (A) Oktober 1824
  • (A) September/Oktober 1811
  • (A) 1719
  • (A) 1616
  • (A) 1590
  • (A) 1473

Hochwasserereignisse in Nebenflüssen (Auswahl vorläufig)

  • Lausitzer Neiße (Nysa Łużycka)
    • September/Oktober 2010
    • August 2010
    • Juli 1981
    • Dezember 1974
    • Juli 1958
    • August 1938
    • Oktober 1930
    • Juni 1926
    • August 1920
    • Juli/August 1897
    • August 1888
    • Juni 1880
    • März 1845
    • Juni 1804
    • April 1785
    • Dezember 1753
    • Juli/August 1703
    • August 1692
    • Juli 1675
    • Juli 1613
    • August 1595
    • Mai 1537

Niedrigwasserereignisse in Nebenflüssen (Auswahl vorläufig)

  • Lausitzer Neiße (Nysa Łużycka)
    • Juni bis September 2007
    • Juni/Juli/August 2006
    • August bis November 2004
    • Juli bis Oktober 1990
    • Mai bis August 1934
    • 1842
    • 1719
    • 1684
    • 1616
    • 1590
    • 1580
    • 1534