Pegel im Odergebiet: Hohensaaten-Finow, Oder

Pegel Hohensaaten-Finow, Oder (© )

aktuelle Wasserstände [cm]

Pegel Hohensaaten-Finow, Oder: Wasserstände der letzten 31 Tage

ungeprüfte Daten, © WSV

aktuelle Durchflusswerte [m³/s]

Pegel Hohensaaten-Finow, Oder: Durchflüsse der letzten 31 Tage

ungeprüfte Daten, © WSV

Extremwerte (Tagesmittel): Hochwasser [m³/s]*

260031.07.1997
258008.11.1930
233024.03.1940
229031.03.1942
224031.05.2010
218008.04.1924
212027.02.1941
210023.02.1923
203015.03.1941
200027.06.1926

Extremwerte (Tagesmittel): Niedrigwasser [m³/s]*

11111.09.1921
12612.07.1922
13201.09.2015
13520.08.1992
15604.08.2006
16117.08.2004
16105.09.2003
16629.06.1934
16615.07.1930
17322.09.1929

Gewässer­kundliche Haupt­werte [m³/s]*

NQ11111.09.1921
NM7Q11209.09. - 15.09.1921
MNQ249
MQ518
MHQ1240
HQ260031.07.1997

Ingenieur­techn. Hoch­wasser­wahr­scheinlich­keit [m³/s]

HQ50
HQ100

* abgeleitet aus der Datenreihe 01.11.1920 - 31.12.2016 (Tagesmittelwerte Durchfluss)

Hochwasser: Durchflussverlauf

Juli / August 1997

HW 1997

Oktober / November 1930

HW 1930

März / April 1940

HW 1940

März / April 1942

HW 1942

Mai / Juni 2010

HW 2010

März / April 1924

HW 1924

Februar / März 1941

HW 1941

Februar / März 1923

HW 1923

Februar / März 1941

HW 1941

Juni / Juli 1926

HW 1926

Niedrigwasser: Durchflussverlauf

August / September 1921

NW 1921

Juni / Juli 1922

NW 1922

August / September 2015

NW 2015

August / September 1992

NW 1992

Juli / August 2006

NW 2006

August / September 2004

NW 2004

August / September 2003

NW 2003

Juni / Juli 1934

NW 1934

Juni / Juli 1930

NW 1930

September / Oktober 1929

NW 1929

Historie des Pegels Hohensaaten-Finow

Der Pegel Hohensaaten-Finow wurde als Lattenpegel im Jahr 1853 in unmittelbarer Nähe zum Flusslauf der Oder an der ehemaligen Finow-Schleuse errichtet. Die Schleuse fungierte als Bindeglied zwischen dem Finow-Kanal und der Oder. Nach Verfüllung der Schleuse in den 1960er Jahren verblieb eine buchtartige Erweiterung des Flusses, an welcher der Pegel weiterhin betrieben wird.
Die Wasserstandsbeobachtungen an dem Pegel sind seit dem Abflussjahr 1901 im Gewässerkundlichen Jahrbuch veröffentlicht. In den Gewässerkundlichen Jahrbüchern 1901-1934 trägt der Pegel den Namen Pegel Hohensaat(h)en, Schleuse bzw. Finowschleuse, seit 1935 wird die heutige Bezeichnung Pegel Hohensaaten-Finow verwendet. Tägliche Durchflusswerte sind im Gewässerkundlichen Jahrbuch ab Jahrgang 1959 enthalten. Der Pegel wurde im Oktober 1979 mit einem Schreibpegel ausgerüstet.

Höhe des Pegelnullpunktes:
vor  01.11.1926   NN+ 0,128 m
ab   01.11.1926   NN+ 0,143 m  (Änderung des Höhensystems; die Höhenlage des Pegels zum Gelände hat sich nicht geändert)
ab   01.11.1959   NN+ 0,16   m  (Neufeststellung; die Höhenlage des Pegels zum Gelände hat sich nicht geändert)
ab   01.11.2010   NHN+ 0,149 m (Umstellung auf das Höhensystem DE_DHHN92_NH_BB/NHN/160)