Rheingebiet: Niedrigwassermonitoring der Internationalen Kommission zum Schutz des Rheins

Hintergrundbild Rheingebiet
Rhein - Diepoldsau
Rhein - Rekingen
Rhein - Basel Rheinhalle
Rhein - Maxau
Rhein - Worms
Rhein - Mainz
Rhein - Kaub
Rhein - Andernach
Rhein - Köln
Rhein - Lobith
Weiterleitung zum IKSMS-Niedrigwassermonitoring
  • Aktueller Durchfluss am Pegel hat den Schwellenwert 2-jährliches NM7Q noch nicht unterschritten.
    kein Niedrigwasser / sehr häufiges Niedrigwasser (Q ≥ 2-jährliches NM7Q)
  • Aktueller Durchfluss am Pegel hat den Schwellenwert 2-jährliches NM7Q unterschritten, jedoch noch nicht den Schwellenwert 5-jährliches NM7Q.
    häufiges Niedrigwasser (Q < 2-jährliches NM7Q)
  • Aktueller Durchfluss am Pegel hat den Schwellenwert 5-jährliches NM7Q unterschritten, jedoch noch nicht den Schwellenwert 10-jährliches NM7Q.
    weniger häufiges Niedrigwasser (Q < 5-jährliches NM7Q)
  • Aktueller Durchfluss am Pegel hat den Schwellenwert 10-jährliches NM7Q unterschritten, jedoch noch nicht den Schwellenwert 20-jährliches NM7Q.
    seltenes Niedrigwasser (Q < 10-jährliches NM7Q)
  • Aktueller Durchfluss am Pegel hat den Schwellenwert 20-jährliches NM7Q unterschritten, jedoch noch nicht den Schwellenwert 50-jährliches NM7Q.
    sehr seltenes Niedrigwasser (Q < 20-jährliches NM7Q)
  • Aktueller Durchfluss am Pegel hat den Schwellenwert 50-jährliches NM7Q unterschritten.
    extrem seltenes Niedrigwasser (Q < 50-jährliches NM7Q)
  • Es liegen keine aktuellen Durchflussdaten vor
    keine aktuellen Durchflussdaten
  • ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
  • Tendenz (Wasserstand am Pegel):
  • Der Wasserstand am Pegel hatte in den letzten 4 Stunden bis zum aktuellen Messwert die Tendenz 'stark ansteigend' (mehr als 10 cm gestiegen)
    mehr als 10 cm / 4 h gestiegen
  • Der Wasserstand am Pegel hatte in den letzten 4 Stunden bis zum aktuellen Messwert die Tendenz 'schwach ansteigend' (mehr als 5 cm gestiegen)
    mehr als 5 cm / 4 h gestiegen
  • Der Wasserstand am Pegel hatte in den letzten 4 Stunden bis zum aktuellen Messwert die Tendenz 'gleichbleibend' (bis zu 5 cm gestiegen oder gefallen)
    bis zu 5 cm / 4 h gestiegen / gefallen
  • Der Wasserstand am Pegel hatte in den letzten 4 Stunden bis zum aktuellen Messwert die Tendenz 'schwach fallend' (mehr als 5 cm gefallen)
    mehr als 5 cm / 4 h gefallen
  • Der Wasserstand am Pegel hatte in den letzten 4 Stunden bis zum aktuellen Messwert die Tendenz 'stark fallend' (mehr als 10 cm gefallen)
    mehr als 10 cm / 4 h gefallen

Die Überwachung des Eintretens von Niedrigwasser und dessen Klassifizierung erfolgt über den Vergleich aktueller Durchflüsse am Pegel mit Schwellenwerten des NM7Q (kleinste Durchfluss­mittelwerte von 7 aufeinander­folgenden Tagen) der Referenzzeitreihe 1961-2010 für statistische Wiederkehr­intervalle von 2 bis 50 Jahren - siehe IKSR-Bericht Nr. 248.
Mit dem einheitlichen rheinweiten IKSR-Niedrig­wasser­monitoring (Details im IKSR-Bericht Nr. 261) können aktuelle Niedrig­wasser­ereignisse direkt vergleichend eingeordnet und mögliche Veränderungen im Niedrig­wasser­abfluss­geschehen detektiert werden.
Ergänzend werden für das jüngste Niedrigwasserereignis die Gesamtdauer sowie die Dauer der erreichten Niedrigwasserklassen angegeben. Zur Einordnung der Trockenheit werden Karten des standardisierten / normalisierten Niederschlagsindex (SPI) und des Bodenfeuchteindex (SMI Anomaly) dargestellt. Darüber hinaus werden für ausgewählte Gütemessstellen die aktuelle Wassertemperatur und der Sauerstoffgehalt angegeben. Weitere Daten sind auf der Informationsplattform Undine u.a. hier abrufbar.

Datengrundlagen: Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes [DE] (Pegelonline) / Rijkswaterstaat [NL] (Waterinfo) / Bundesamt für Umwelt BAFU [CH] (Hydrologische Daten und Vorhersagen) / Bundesanstalt für Gewässerkunde.
Die Zeitangabe der Wasserstände / Durchflüsse erfolgt in MEZ (Winterzeit). Es wird keine Haftung oder Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten übernommen.

Dauer des letzten bzw. aktuellen Niedrigwasser (NW) - Ereignisses und der Niedrigwasser-Klassen in Tagen (Stand: ) - Probebetrieb -

PegelBeginn NW - PhaseEnde NW - Phase*Gesamtdauerhäufiges NWweniger häufiges NWseltenes NWsehr seltenes NWextrem seltenes NW
Diepoldsau (Alpenrhein)
Rekingen (km 90,76)
Basel (km 164,27)
Maxau (km 362,3)
Worms (km 443,4)
Mainz (km 498,3)
Kaub (km 546,2)
Andernach (km 613,8)
Köln (km 688,0)
Lobith (km 862,22)

* Bei einer maximal zweitägigen zwischenzeitlichen Überschreitung des Niedrigwasser-Klassifikationswertes erfolgt keine Beendigung der Niedrigwasserphase. Bei aktuell andauernden Niedrigwasserphasen ist der Vortag als Ende der NW-Phase eingetragen, da die Klassifizierung auf Tagesmittelwerten beruht. Eine dynamische Fortschreibung erfolgt am jeweiligen Folgetag.

Wassertemperatur des Rheins an Gütemessstellen - ungeprüfte Rohdaten -

Diepoldsau (Alpenrhein)
Weil am Rhein (km 171,4)
Karlsruhe (km 359,2)
Koblenz (km 590,3)
Bad Honnef (km 640,0)
Bimmen-Lobith (km 865,0)

Sauerstoffgehalt des Rheins an Gütemessstellen - ungeprüfte Rohdaten -

Diepoldsau (Alpenrhein)
Weil am Rhein (km 171,4)
Karlsruhe (km 359,2)
Koblenz (km 590,3)
Bad Honnef (km 640,0)
Bimmen-Lobith (km 865,0)

Standardisierter Niederschlagsindex (SPI) für die 6 Vormonate

Bodenfeuchteindex (SMI Anomaly) des letzten verfügbaren 10-Tageszeitraums

Niedrigwasser & Dürre